„Seensucht“ nach Süden – an den Stränden im Valsugana

Fotos: Federico Modica

Der beiden Badeseen im Valsugana sind die „kleinen Brüder“ des Gardasees, aber weniger überlaufen. Caldonazzosee und Levicosee zählen zu den schönsten Badeseen des Trentino. An ihren Stränden weht die Blaue Fahne Europas.

Die zwei Badeseen im Valsugana liegen im östlichen Teil des Trentino zwischen der Hochebene von Vezzena und der Gebirgskette Lagorai. Sie sind kleiner als Gardasee, Comosee oder Lago Maggiore – dafür aber auch um einiges beschaulicher. Ihr sauberes Wasser und ihr südliches Flair machen sie zum Insidertipp für italienische Familien. Wegen der guten Wasserqualität und den vielen Leistungen in Sachen Umweltpolitik dürfen sie seit Jahren die Blaue Fahne Europas hissen. Während der größere Caldonazzosee an den Gardasee erinnert, zeigt sich der Levicosee mit seinen Wäldern rundum wie ein norwegischer Fjord. Im kristallklaren Wasser beider Seen kann man zwischen Mai und September baden und alle Wassersportarten von Surfen bis Segeln ausüben. Familien mit Kindern schätzen die Ruhe und Beschaulichkeit – und finden an einem der vielen Strände ihr Lieblingsplätzchen, wo sie ganz unter sich sind. Nur der Bademeister lässt im Juli und August täglich seine Blicke wandern. Zu den „sehenswerten“ Erlebnissen, welche eine ungewohnte Perspektive auf die Landschaft ringsum eröffnen, zählen Segeln, Surfen, Stehpaddeln sowie Wasserski fahren. Neu ist der komplett durchgehende, zehn Kilometer lange Rundgang um den Levico-See. Ein malerischer „Percorso Naturalistico“ mit leichten Steigungen und Waldpassagen unterhalb des Tenna Hügels und der Möglichkeit, sehr schönen Ecken des Sees zu entdecken.

Von Seen, Höhlen, Festungen und Kunst in der Natur

Die vielen Wanderwege, Bikerouten sowie der Talradweg entlang des Brenta-Flusses bringen Familien bis in den Spätherbst auf Touren. Im Rahmen von Wochenangeboten wie „Das Valsugana erleben“ werden E-Boot-Ausflüge auf dem Levicosee organisiert, samt Aperitif an Bord. Auch Weinverkostungen und geführte Trekking-Touren sind jeweils aktuell auf www.visitvalsugana.it abrufbar. Große und kleine Abenteurer lassen sich auf geführte Family Raftingtouren ein, besuchen den Klettergarten Acropark, die Tropfsteinhöhle von Castello Tesino oder die vielen Spuren der österreichisch-ungarischen Geschichte in dieser Region. Ein Muss ist die Tour bis zum Pizzo di Levico mit der Festung Vezzena und einer wunderschönen Sicht auf die Seen von Levico und Caldonazzo von der neuen Aussichtsplattform, vor der die Felswände fast 1.400 Meter tief ins Tal abfallen. Bei Familien hoch im Kurs ist auch die Tour auf die Panarotta über Levico Terme. Die kürzlich restaurierte Festung Colle delle Benne bei Levico Terme mit der Ausstellung „Parole scavate“ des international renommierten Künstlers Bruno Lucchi ist absolut sehenswert. Einmal pro Woche kann man die österreichisch-ungarische Festung auch nachts besichtigen. Ein außergewöhnliches Erlebnis verspricht auch Arte Sella, die internationale Nature Art Kunstausstellung auf den Wiesen und in den Wäldern des Val di Sella bei Borgo Valsugana. Internationale Künstler haben ausschließlich aus Naturmaterialien über 60 Skulpturen geformt, die an Tiere, Kokons und Bienenkörbe erinnern – und sogar eine Pflanzenkathedrale erschaffen. Die Arbeiten verstehen sich als „Works in Progress“, weil sie sich mit jedem Tag unter freiem Himmel verändern und mit der Natur verwachsen. Arte Sella zählt zu den Grandi Giardini Italiani, der Vereinigung der größten und wichtigsten Gartenanlagen Italiens. Für die Wanderungen auf Panarotta, Pizzo di Levico und Arte Sella gibt es jeweils auch organisierte Bustransfers (12.05.–30.09.18). Als Familien-Urlaubszuhause empfehlen sich die vielen Campingplätze am See und in den Bergen, die gastfreundlichen Hotels, angenehmen Ferienwohnungen und die typischen Stein-Holz-Ferienhäuser in der Lagorai-Kette. Das Valsugana liegt auch ideal für Tagesausflüge in die Lagunenstadt Venedig oder Verona (jeweils ca. 120 km): dank der guten Zugverbindungen kann man das Auto einfach im Valsugana stehen lassen.


Tourismusverband Valsugana Lagorai
Levico Terme (TN), Viale V. Emanuele, 3
I-38056 Valsugana
Tel.: +39 0461 727705
eMail: info@visitvalsugana.it
www.visitvalsugana.it

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar