Gartensommer Langenlois 2020: „Gärten in Veränderung – der Wandel als Gestalter“

Foto: Niederösterreich Werbung/Rita Newman

Der eigene Garten ist für viele Menschen Erholungsort, Rückzugsmöglichkeit und Wohlfühloase zugleich. Gerade in der heutigen Zeit wird es immer wichtiger Zeit in der Natur zu verbringen. „Ich freue mich sehr, dass Langenlois den Zuschlag für 2020 bekommen hat. Der Gartentourismus hat sich über die Jahre etabliert und ist ein Garant für eine sanfte und nachhaltige Tourismusentwicklung geworden, der auch in der neuen Tourismusstrategie 2025 fest verankert sein wird“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Gartensommer Langenlois 2020

Alle zwei Jahre findet im Zuge des Gartensommers Niederösterreich ein Schwerpunkt statt. Nach der „Gartenmanie der Habsburger in Baden 2016 und der „GREEN ART“ in Tulln 2018 präsentiert sich der Gartensommer Niederösterreich von Mai bis September 2020 in Langenlois und Schiltern unter dem Motto „Gärten in Veränderung – der Wandel als Gestalter“. Mit einzigartigen Gartenkunst-Attraktionen wird in Langenlois ein modernes und zukunftsorientiertes Gartenimage transportiert. Die Outdoor Ausstellung „Archiv des Wandels“ im Kaiser-Josef-Park bildet mit interessanten Gartengestaltungen und Kunstinstallationen, die unterschiedliche Facetten von Wandel gartenkünstlerisch inszenieren, das Herzstück des Gartensommers. Außerdem werden 100 Bäume für den Klimawandel in der Stadt in Szene gesetzt. Auch das Gartendorf Schiltern setzt 2020 blühende Akzente und pflanzt 500 Rosen im öffentlichen Raum. Weitere Höhepunkte in Schiltern sind der Gartenkirtag am Pfingstwochenende, in den Kittenberger Erlebnisgärten werden drei neue Gärten eröffnet und mit der Illumina – dem großen Lichterfest – wird der Wandel von Tag und Nacht künstlerisch inszeniert.

Foto: Rita Newman

„Die hohe Design-Affinität unserer Stadt und ihrer Partner spiegelt sich in den neu entwickelten Gartenerlebnissen wider. Nirgendwo anders ließe sich dies authentischer umsetzen als in Langenlois. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und arbeiten bereits mit Hochdruck an der perfekten Inszenierung des Gartensommers 2020“ betont Mag. Harald Leopold, Bürgermeister der Stadtgemeinde Langenlois.

Für den Schwerpunkt im Gartensommer initiierte ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, im Jahr 2018 wieder einen Fördercall unter dem Titel „Gartensommer spezial 2020“, den die Stadtgemeinde Langenlois für sich entschieden hat.

„Das Projekt ‚Langenlois 2020 – Gärten im Wandel‘ stärkt nicht nur die wirtschaftliche und touristische Positionierung von Langenlois, sondern führt auch zu mehr Wertschöpfung für die lokalen Betriebe. Damit entspricht das Projekt den Zielsetzungen der ecoplus Regionalförderung, die Regionen wirtschaftlich und touristisch zum Blühen zu bringen und so erfolgreich für die Zukunft zu positionieren“, betont ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki.

Gartensommer Niederösterreich 2019 – Wo das Glück im Grünen liegt

Der Gartensommer Niederösterreich lockt seit Jahren zahlreiche Gartenfreunde aus Nah und Fern nach Niederösterreich. Spezielle Angebote bereiten seit nunmehr 9 Jahren jeweils von Juni bis August sommerliches Gartenvergnügen.

  • Gartensommer-Vollmondnächte (17. Juni, 16. Juli und 15. August)

Zu den Vollmondnächten laden Gartensommer-Partner ihre Besucher auf ein besonders mystisches Erlebnis ein. Der Mond hat nicht nur eine Wirkung auf den Garten, sondern fasziniert auch den Menschen. Genießen kann man die geheimnisvoll beleuchtete Sommernacht zum Beispiel bei Spezialführungen, genussvollen Menüabenden im Mondschein oder romantischen Gartenkonzerten zur blauen Stunde.

Auszug an Events, welche im Zuge der Gartensommer Vollmondnacht besucht werden können:

Auszug aus dem Veranstaltungskalender des Gartensommer Niederösterreich:

  • Festival La Gacilly-Baden Photo (1. Juni bis 30. September, täglich)

2019 steht das größte Fotofestival Europas unter dem Leitthema „Hymne an die Erde“. Die besten Fotografen der Welt zeigen faszinierende Bildwelten in einer Open-Air Galerie von sieben Kilometern Länge, in der Garten- und Fotokunst verschmelzen.

  • gartenFESTWOCHEtulln ( Juni bis 23. Juni)

Neun Tage lädt die gartenFESTWOCHEtulln ein, die Gartenregion Tulln mit allen Sinnen zu genießen. Zahlreiche Gartenpartner präsentieren die hohe Gartenkompetenz der Region. Begleitet wird der Event von Konzerten, offenen Privatgärten, geführten Touren durch die Gartenregion, Workshops und vielem mehr.

NEU: Geschmackserlebnisse im Garten

Im Gartensommer wird geerntet, gegrillt, gekocht, genascht, gewürzt, geschlemmt und genossen! Herrliche Düfte, frische Geschmäcker, vielfältige Zutaten, eine Prise Frischluft und eine große Portion Gartenfreude sind die wichtigsten Zutaten für einen gelungenen kulinarischen Aufenthalt im Grünen.

Der Bogen spannt sich vom genussvollen Gartenbrunch über das idyllische Picknick im Grünen, oder die g’schmackige Heurigenjause inmitten der Weingärten bis hin zum romantischen Dinner mit Gartenambiente.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar