Europlan mit dem exklusiven Theaterstück “Passionspiele Sordevolo“ auf dem RDA Workshop in Köln

Foto: Associazione Teatro Popolare di Sordevolo

Europlan, ein etablierter Reiseveranstalter mit Sitz am Gardasee und eine der grössten Incoming-Agentur Italiens für Gruppenreisen mit Schwerpunkt auf den norditalienischen Seen ist auch 2019 mit einem Stand auf dem RDA-Workshop in Köln vertreten. Hier können sich Besucher über verschiedenste Urlaubspakete, MICE-Angebote und aktuelle Gruppenreisen für Italien informieren.

Das neueste ins Programm aufgenommene Angebot ist das Bühnenspiel „Das Leiden Christi in Sordevolo“, für dessen Vermarktung Europlan die alleinigen Rechte hat.

Es handelt sich um das größte Chorstück, das je von Laienschauspielern in Italien aufgeführt wurde.

Das Passionsspiel schaut auf eine lange Tradition zurück. Von 1490 bis 1539 wurde es am Karfreitag im Kolosseum aufgeführt. Dieser Brauch wurde infolge des Verbots von Papst Paul III. unterbrochen. Der „römische“ Leidenstext gelangte dann auf geheimnisvolle Weise nach Sordevolo, wo er bereits seit 1816 in Szene gesetzt wird. Aber Achtung, die Aufführung findet nur alle 5 Jahre statt.

Sie ist von beeindruckendem Umfang und bezieht die gesamte Stadt Sordevolo im Piemont mit ihren 1.300 Einwohnern aktiv ein: 400 Schauspieler und ein Backstage-Team von mehr als 300 freiwilligen Helfern ermöglichen 40 Aufführungen von insgesamt 29 Szenen. Das ganze findet in einem 4.000 Quadratmeter großen offenen Amphitheater statt, das das Jerusalem von 33 nach Christus detailgetreu nachbildet.

Die packende Aufführung dauert 3 Stunden. Sie ist in vieler Hinsicht einmalig und schafft es mit ihrem berührenden Realismus und zahlreichen Spezialeffekten den Zuschauer die längst vergangene Geschichte live miterleben zu lassen.

„Passionspiele in Sordevolo“, vom 13. Juni bis 27. September 2020, ein absolutes Highlight, das ausschließlich Europlan im Angebot hat.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar