Darmstadt – Auf dem Weg zum UNESCO Welterbe

Wissenschaftsstadt oder Kulturzentrum? Darmstadt ist beides. Wie kaum eine andere Stadt vereint sie Geist und Forschung, Kunstsinn und Innovationskraft. Darmstadt trägt noch heute den Charme der Residenzstadt – und ist zugleich Stadt der Moderne und Experimentierfeld für Kultur inmitten einer Forschungslandschaft.

Weltoffenheit hat in Darmstadt Tradition: „Weltmann“ Großherzog Ernst Ludwig rief zur Gründung der Künstlerkolonie auf der Mathildenhöhe Kreative aus ganz Europa nach Darmstadt. Die Mathildenhöhe war zu ihrer Gründung 1899 eine kreative und innovative Künstlerkolonie, die ihren eigenen, neuen Stil entwickelte und damit den Aufbruch zur Moderne in Architektur und Design anschlug.

Heute, 100 Jahre später, ist die Mathildenhöhe auf dem Weg zum UNESCO Welterbe – die Unterlagen sind eingereicht, die Entscheidung fällt 2020.

Im nächsten Jahr feiert auch das Hessische Landesmuseum Darmstadt (HLMD) Jubiläum: Das HLMD zählt zu den großen Häusern Deutschlands und vereinigt zahlreiche unterschiedliche Sammlungen aus den Bereichen Kunst-, Kultur- und Naturgeschichte. Eine solche Breite an Ausstellungsbereichen verleiht dem HLMD einen besonderen Charakter unter den bedeutenden Museen Europas. Gefeiert wird das Jubiläum mit zahlreichen Ausstellungen, Sonderaktionen und einem Festwochenende im Juli 2020.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar