Center Parcs schließt mit Blackstone neue, langfristige Pachtverträge für sieben Parks in Deutschland, den Niederlanden und Belgien. Blackstone investiert 200 Mio. Euro.

Foto: Groupe Pierre & Vacances/Center Parcs

Im Zuge der globalen Strategie zum Ausbau der Urlaubsangebote schließt Center Parcs, eine Marke der Pierre & Vacances-Center Parcs Gruppe, neue, langfristige Pachtverträge mit Blackstone, dem Eigentümer von sieben Parks von Center Parcs. Blackstone investiert 200 Millionen Euro in die Renovierung seiner Anlagen. Darunter befinden sich auch die Parks Bispinger Heide in Deutschland sowie die niederländischen Parks De Kempervennen, De Huttenheugte, Het Heijderbos und Het Meerdal sowie die belgischen Anlagen Erperheide und De Vossemeren. Neben insgesamt mehr als 4.800 Ferienhäusern und zentralen Einrichtungen erhält auch das tropische Badeparadies Aqua Mundo eine Rundumerneuerung. Gäste können sich darüber hinaus auf eine weitere Verbesserung der Infrastruktur aller Parks freuen.

Mit 85 Prozent fließt der größte Teil der Investition in die Renovierung der Ferienhäuser und Hotelzimmer. Damit reagiert die Gruppe auf den wachsenden Bedarf an modernen und hochwertigen Unterkünften und schafft somit einen Urlaub gespickt mit einzigartigen Erlebnissen. Sowohl die Ferienhäuser der Kategorie Premium und VIP als auch die Comfort-Ferienhäuser erfahren eine Aufwertung. Es werden darüber hinaus neue Ferienhauskategorien eingeführt, die sich ausschließlich auf ein einzigartiges Erlebnis fokussieren. So können Familien beispielsweise Ferienhäuser wählen, bei denen es um die Themen „Abenteuer“ und „Tiere“ geht.

Einzigartige Erlebnisse und neue Konzepte

Im Vordergrund der Erneuerungsarbeiten steht die Modernisierung und Weiterentwicklung der bei den Familien beliebtesten Aktivitäten: Sie können sich unter anderem auf interaktive Bowlingkonzepte mit speziellen Licht- und Soundeffekten freuen. Darüber hinaus werden die Streichelzoos aller sieben Standorte erneuert und neue Spielplätze im Freien erbaut. Center Parcs wird außerdem ein völlig neues Tierkonzept in den Parks Bispinger Heide und Het Meerdal vorstellen. Dies schafft ein echtes Naturerlebnis, sodass die Gäste die Tiere in einer natürlichen Umgebung erleben können. Der überdachte Jungle Dome, ein tropischer Dschungel mit vielen exotischen Tieren und Pflanzen im niederländischen Park Het Heijderbos, wird ebenfalls aufgewertet und mit zum Thema Dschungel passenden Spielelementen bereichert. Zur besseren Orientierung der Besucher wird zudem das Wegenetz zwischen den verschiedenen Einrichtungen in den Parks optimiert und neu angelegt.

Aqua Mundo erweitert mit spektakulären Attraktionen

Das tropische Badeparadies Aqua Mundo wird in allen Parks mit neuen Attraktionen bereichert und erhält eine Rundumerneuerung: Badegäste können sich neben neuen Attraktionen auch auf modernisierte, interaktive Rutschen mit Licht- und Soundeffekten freuen, die den Spaßfaktor beim Baden erhöhen. Grund zur Freude gibt es auch für die kleinen Gäste der Badeparadiese, denn sie können sich auf neue Kinderpools freuen.

Digitalisierung für einen stressfreien Urlaub vor und während des Aufenthalts

Für einen stressfreien Urlaub wird der Aufenthalt für die Gäste in allen sieben Parks weitestgehend digitalisiert: Ein Beispiel hierfür ist das digitale Armband. Dieses Armband ermöglicht den Gästen nicht nur den Zugang zum Aqua Mundo, sondern auch zu allen weiteren Aktivitäten und Einrichtungen in den Parks. In Zukunft wird Center Parcs mit diesem Armband ebenfalls die Möglichkeit bieten, zu bezahlen und das Ferienhaus zu öffnen.

„Die Menschen sehnen sich nach einem stressfreien Urlaub und suchen nach einzigartigen Erlebnissen, die sie miteinander teilen können. Deshalb haben wir diese Vereinbarung mit Blackstone getroffen, mit der wir 200 Millionen Euro in die Renovierung von sieben unserer Ferienparks in Deutschland, den Niederlanden und Belgien investieren können. Mit dieser Investition möchten wir den einzigartigen Charakter jedes Parks verbessern, um den sich ändernden Bedürfnissen unserer Gäste gerecht zu werden“, sagt Pascal Ferracci, CEO von Center Parcs Europe. „Mit diesem großen Innovationsprojekt wollen wir einen neuen Standard setzen. Wir möchten unsere Gäste ständig in Erstaunen versetzen, während sie Zeit mit ihrer Familie verbringen und wirklich zusammen sind. “

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar