Center Parcs Park Nordseeküste nach dreiwöchiger Renovierungsphase wieder geöffnet

Foto: Groupe Pierre & Vacances/Center Parcs Germany

Der Modernisierungsprozess in den Parks von Center Parcs im Rahmen des Investitionsprogramms geht weiter. Nach einer dreiwöchigen Renovierungsphase und damit verbundenen Schließung, öffnete der Park Nordseeküste jetzt wieder seine Tore. Während die 423 Ferienhäuser und Apartments sowie 78 Hotelzimmer bereits 2017 eine intensive Auffrischungskur erhielten, was zu einer erhöhten Gästezufriedenheit und einem Umsatzanstieg von 15 Prozent führte, präsentieren sich nun auch der Market Dome und das Aqua Mundo in neuem Look. Insgesamt investiert Center Parcs 14 Millionen Euro in die Modernisierung und Erweiterung des Park Nordseeküste.

Der Modernisierungsprozess des Park Nordseeküste wurde von zahlreichen regionalen Handwerksfirmen durchgeführt. Dieser Einsatz war in der kurzen Zeitspanne, die zur Verfügung stand, eine enorme Unterstützung. Optimale Arbeitsprozesse und eine gute Feinabstimmung zwischen den verschiedenen Parteien lassen die Ferienanlage nun moderner und ansprechender wirken. Im subtropischen Badeparadies Aqua Mundo entdecken Urlauber ab sofort natürliche Materialien: Während Natursteine die vorherigen künstlichen Felsformationen ersetzen und somit ein offenes Badeambiente schaffen, sorgen natürliche Pflanzen für ein angenehmes Raumklima. Dekorative Wände versprühen modernes Flair und der Außenbereich sowie die Pool- und Saunalandschaft erfuhren eine Aufwertung durch ein neues Landschaftsdesign.

Auch der Market Dome erstrahlt nach einem Investitionsvolumen von 2,5 Millionen Euro in neuem Glanz: Holzfassaden und dekorative Holzpfosten erinnern an typische Häuser am Wattenmeer, während helle Licht- und Farbkonzepte sowie große Blumenarrangements eine offene Wohlfühlatmosphäre kreieren. Absoluten Ferienspaß garantiert die neue Entertainment-Bühne. Ein neuer Zugang zum Badeparadies Aqua Mundo macht den Weg dorthin nun noch bequemer. Urlauber freuen sich zudem über authentische italienische Speisen des neuen Restaurants OhJulia: Nach München, Mannheim und Stuttgart ist es bereits der vierte Standort der Italo-Formel, die in Deutschland vom Verkehrsgastronomie-Spezialisten Areas betrieben wird. Das Restaurant im urbanen Stil vermittelt ein mediterranes Lebensgefühl und ist zugleich ein besonderes Highlight im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung der kulinarischen Angebote im Urlaub. Auch die Neugestaltung des Aqua Cafés geht auf den Center Parcs Geschäftspartner zurück.

Im ersten Quartal 2019 stehen weitere Neuerungen an: Das Aqua Mundo erhält einen neuen Kids Pool und weitere dekorative Aufwertungen. Im Market Dome findet ein Kids Klub samt Kids Area ein Zuhause, ebenso wie ein neues Game Town Konzept von Alrecrea. Auch das Market Restaurant erfährt eine Rundumerneuerung.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar